Geographie Studium – Infos, Tipps, Berufsaussichten, Erfahrungen und Voraussetzungen

Herzlich willkommen auf meiner Seite über das Geographiestudium!

Hier erfährst du alles Wichtige, was mit dem Geographiestudium zusammenhängt. Auf dieser Seite informiere ich Studenten und Personen, die an Geographie interessiert sind über aktuelle und interessante Themen der Geographie. Außerdem gebe ich Tipps für das Studium der Geographie.

 

Darüber hinaus ist es meine Ziel Leute, die mit dem Gedanken spielen dieses hochinteressante Studium aufzunehmen über die Inhalte, Voraussetzungen und Chancen des Studiums aufzuklären.

Außerdem möchte ich Geographen dabei helfen einen passenden Job zu finden und habe daher unter Geographie Jobs eine Liste von Firmen und Jobbörsen erstellt, die sich für Geographen eignen. Darüber hinaus habe ich unter dem Punkt Geographie Quiz mehrere Quizze über verschiedene Länder wie Spanien oder Chile erstellt.

Unter der Kategorie Geographie Bücher stelle zudem regelmäßig aktuelle Bücher über geographische Themen vor und bewerte diese.

 

Weiterhin poste ich regelmäßig unter dem Punkt Beiträge über Themen, die mich gerade interessieren, wie zum Beispiel meine Erfahrungen mit Erasmus im Geographiestudium oder Methoden, um effektiv für Klausuren im Geographiestudium zu lernen. Darüber hinaus aber auch über Themen, die nicht direkt mit dem Studium der Geographie zu tun haben, wie Tipps um effektiv Spanisch zu lernen, das Land Bhutan oder „Work and Travel“.

Um einen Überblick über das Geographiestudium zu liefern, werde ich in dem nachfolgenden Text zunächst die Inhalte des Geographiestudiums erläutern. Daraufhin werde ich beschreiben, warum es sich aus meiner Sicht lohnt ein Geographiestudium aufzunehmen. Danach komme ich zu den Voraussetzungen und anschließend werde ich noch auf die Chancen auf dem Arbeitsmarkt eingehen. Abschließend werde ich dann noch ein Fazit ziehen.

Geographie studium

Welche Inhalte bietet das Geographiestudium?

Humangeographie

Die Humangeographie stellt den gesellschaftswissenschaftlichen Teil des Geographie Studiums dar. Unter den Themenbereich der Humangeographie fallen Fachgebiete wie Sozialgeographie, Wirtschaftsgeographie, Stadtgeographie oder Siedlungsgeographie.

Bei der Humangeographie steht immer die Beziehung zwischen dem Raum und dem Menschen im Vordergrund. Als Begründer der Antropogeographie gilt  Alexander von Humbolt, einer der berühmtesten Geographen.

Physische Geographie

Die physische Geographie ist neben der Humangeographie der wichtigste Bereich des Geographie Studiums. Sie beschäftigt sich mit den naturwissenschaftlichen Themen aus dem Geographie Studium.

Die wichtigsten Teilgebiete der physischen Geographie sind Klimatologie, Hydrogeographie, Geomorphologie, Bodengeographie, Biogeographie und Landschaftsökologie.

Geoinformatik

Ein Bereich, der in den letzten Jahren enorm an Einfluss gewonnen hat ist die Geoinformatik. Hierbei wird der Bereich der Informatik mit den Geowissenschaften verbunden. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, Online Geoinformationssysteme wie Google Maps oder OpenStreetMap zu erschaffen.

Nebenfächer

An den meisten Universitäten muss man ein Nebenfach wählen. Hierbei hat man je nach Universität die Auswahl zwischen fünf bis zehn unterschiedlichen Nebenfächern. Als Nebenfächer können beispielsweise bwl, vwl, öffentliches Recht, Politikwissenschaft, Landschaftsökologie oder Geoinformatik gewählt werden.

Allgemeine Studien

Damit die Studenten im Geographie Studium die Möglichkeit haben ihre Softskills zu verbessern wurde außerdem vor einigen Jahren an vielen Universitäten der Bereich der allgemeinen Studien eingeführt. Hier haben Studenten der Geographie beispielsweise die Möglichkeit Sprach- und Rhetorik Kurse zu belegen oder eine Programmiersprache zu erlernen.

Geographie studieren Logo

Geographie Studium – 5 Gründe, die dafür sprechen Geographie zu studieren

Das Geographie Studium ist eines der vielfältigsten und interessantesten Studiengänge überhaupt. Seitdem ich vor ca. zwei Jahren mit dem Geographie Studium angefangen habe, bin ich immer noch begeistert von diesem Studiengang. Daher habe ich im folgenden Text fünf Gründe aufgelistet, warum es sich lohnt Geographie zu studieren.

Vielfalt

Da das Geographie Studium sowohl Themen der Humangeographie, als auch der physischen Geographie enthält, ist Geographie ist meines Wissens nach der einzige Studiengang, bei dem gesellschaftswissenschaftliche Themen mit naturwissenschaftlichen Themen verknüpft werden.
Weiterhin lernt man im Geographie Studium unglaublich viele unterschiedliche Themenbereiche kennen und man hat die Möglichkeit, sich sehr viele nützliche Dinge zu anzueignen. Meiner Meinung nach gibt es zum Beispiel keinen Studiengang, in dem man es besser lernen kann, Präsentationen zu halten, da man im Geographie Studium deutlich öfter Referate halten muss, als in anderen Studiengängen.

Relativ geringer Arbeitsaufwand

Außerdem hat man die Möglichkeit sich noch viele Fähigkeiten neben dem Geographie Studium aneignen, da der Aufwand für das Studium im Vergleich zu den meisten anderen Studiengängen relativ gering ist. Diese kann man dafür nutzen, sich neben dem Geographie Studium weiter zu qualifizieren. So nutzen beispielsweise viele Geographiestudenten die viele freie Zeit, um neue Sprachen zu lernen oder um Rhetorik Kurse zu belegen. Da mittlerweile die Anwesenheitspflicht in den Seminaren aufgehoben wurde, habe ich auch schon öfter von Kommilitonen gehört, dass diese während des Semesters für ein paar Wochen vereist sind.

Exkursionen

Eine weitere Besonderheit besteht beim Geographie Studium darin, dass man häufig Exkursionen hat, bei denen man zum Beispiel in große Städte wie Berlin reist, um die geographischen Gegebenheiten dort zu erkunden. Bei Exkursionen für die physische Geographie hingegen untersucht man Dinge wie die Gesteine und Pflanzenarten, die in einem bestimmten Gebiet vorkommen. Hierdurch versucht man zum Beispiel die Entstehungsgeschichte eines Gebietes herzuleiten. Oft werden auch längere Exkursionen ins Ausland angeboten.

Interessante Leute

Da die meisten Studenten Geographie hauptsächlich aus Interesse studieren, sind die Leute meiner Erfahrung nach deutlich entspannter drauf, als in den meisten anderen Studiengängen. Die meisten Studenten helfen sich gegenseitig gerne und sehen ihre Kommilitonen nicht als Konkurrenten an.

Gute Berufsaussichten

Wenn man sich in Foren umsieht, liest man oft von ehemaligen Geographiestudenten, dass die Berufsaussichten sehr schlecht seien, da sie schon 100 Bewerbungen oder so abgeschickt und nach einem Jahr Suche immer noch keinen Job hätten.

Dies lässt sich allerdings vermeiden, wenn man frühzeitig während des Geographie Studiums Arbeitserfahrung sammelt und sich spezialisiert. Außerdem sollte man schön möglichst früh Kontakte knüpfen. Es kann zwar trotzdem sein, dass man nach dem Ende des Studiums etwas länger braucht, um einen Job zu finden, allerdings hat man danach auch gute Chancen aufzusteigen. Das liegt meiner Meinung nach vor allem daran, dass Geographen sich in vielen unterschiedlichen Bereichen auskennen. In den Unternehmen, in denen ich gearbeitet habe, waren oft Geographen die Leiter von Abteilungen mit Personen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Fazit

Meiner Meinung nach ist das Geographiestudium eines der besten Studiengänge überhaupt und jeder, der mit dem Gedanken spielt dieses unglaublich interessante Studium zu beginnen, sollte nicht lange zögern und einfach anfangen. Du wirst es definitiv nicht bereuen  😉

Hierbei muss natürlich immer beachtet werden, dass jeder individuell ist und manche Punkte, die ich als sehr positiv empfinde werden möglicherweise von anderen Personen als sehr negativ bewertet. Falls du die von mir aufgelisteten Punkte jedoch als genauso spannend empfindest wie ich, solltest du als nächstes prüfen, ob du die Voraussetzungen für ein Studium der Geographie erfüllst. Dazu habe ich dir im folgenden Text die aus meiner Sicht wichtigsten Voraussetzungen für ein Geographie Studium aufgelistet.

Welche Voraussetzungen brauche ich für ein Geographiestudium?

1.Abitur

Um für ein Studium der Geographie zugelassen zu werden, benötigt man das Abitur und an den meisten Unis eine Durchschnittsnote von etwa 2,5. Wenn man etwas Glück oder Wartesemester hat, kann man aber auch mit einer schlechteren Note zugelassen werden.

2.Interesse an Inhalten

Da das Geographie Studium sehr vielfältig ist, ist es wichtig, dass man offen für neue Themen aus vielen unterschiedlichen Bereichen ist und sich für viele Dinge begeistern kann. Der größte Anteil des Studiums besteht aus den Bereichen Humangeographie und physische Geographie. Daher ist also die wichtigste Voraussetzung, dass man sich für diese Themengebiete interessiert um Geographie zu studieren.

Da der Anteil der Geoinformatik immer größer wird, ist es außerdem hilfreich, wenn man ein Interesse an Informatik hat. Weiterhin sollte man auch bereit sein sich mit Rechtsthemen im Bereich der Planung auseinanderzusetzen.

3. Spaß an Exkursionen

Die Exkursionen werden meistens schon Wochen vorher geplant und finden daher bei praktisch jedem Wetter statt. Man sollte also bereit sein, auch bei Regen oder starker Kälte den ganzen Tag draußen zu sein. Bei Exkursionen der physischen Geographie muss man auch oft durch unwegsames Gelände wandern und Bodenproben entnehmen. Daher sollte man keine Angst davor haben sich schmutzig zu machen.

4. Interesse für andere Kulturen

Da man sich viel mit anderen Ländern und Kulturen beschäftigt, ist es sehr hilfreich, wenn man sich für andere Kulturen interessiert. Ein Großteil der Geographiestudenten reist sehr gerne und viele sprechen mehrere Sprachen. Bei den Geographiestudenten aus meinem Semester haben gefühlt mindestens die Hälfte der Studierenden vorher längere Zeit im Ausland gelebt.

5. Eigenorganisation und Stressresistenz

Diese Eigenschaften braucht man wahrscheinlich für so gut wie jedes Studium. Gerade zum Ende des Semesters kann es oft sehr stressig werden, da die Klausuren oft im Abstand von nur wenigen Tagen geschrieben werden.

Daher sollte man die Fähigkeit haben sich selbst zu motivieren und frühzeitig mit der Vorbereitung auf Klausuren anzufangen. Wenn man vernünftig im Voraus plant, ist das aber aus meiner Sicht meistens kein großes Problem und im Vergleich zu vielen anderen Studiengängen ist der Stress am Ende des Semesters noch relativ gut ertragbar, da meistens nur drei bis vier Klausuren geschrieben werden.

Fazit

Wenn du diese Kriterien erfüllst hast du beste Voraussetzungen dafür, erfolgreich Geographie zu studieren und das Studium erfolgreich abzuschließen. Vor allem das Interesse am Fach ist aus meiner Sicht sehr wichtig, da man nur so langfristig motiviert bleibt.

Geographie Studium Berufsaussichten – Wie sind die Berufsaussichten nach dem Studium der Geographie?

Aufgrund der Vielfältigkeit des Geographiestudiums lassen sich keine konkreten Aussagen über die Situation auf dem Arbeitsmarkt treffen. Man hört oft, dass man mit Geographie später keinen vernünftigen Job  fände. Dies mag zwar auf einige Studenten zutreffen, aber ich bin davon überzeugt, dass ein Großteil der Absolventen  nach dem Geographie Studium später einen guten Job bekommt.

In den Unternehmen, in denen ich gearbeitet habe, habe ich viele Geographen kennengelernt,  die einen interessanten und gut bezahlten Job haben. Der Einstieg in den Beruf ist zwar etwas schwerer und es kommt auch öfter vor, dass Absolventen 6 Monate oder sogar ein Jahr warten müssen, bis sie den Einstieg geschafft haben. Wenn man allerdings erst einmal in dem Beruf drin ist, hat man als Geograph sehr gute Chancen aufzusteigen.

Um die Chance auf einen guten Job möglichst hoch zu halten, sollte man jedoch einige Dinge beachten.

Spezialisierung und Arbeitserfahrung

Es ist auf jeden Fall sinnvoll sich so früh wie möglich im Studium zu spezialisieren. Man sollte also zum Beispiel passende Seminare wählen und am besten schon während des Geographie Studiums mehrere Praktika in einem bestimmten Bereich machen.

Wenn man sich in einem bestimmten Gebiet gut auskennt, hat man auch gute Chancen eine Werkstudenten Tätigkeit zu bekommen. Diese ist optimal, da man neben dem Studium Arbeitserfahrung sammeln kann und meistens auch deutlich besser bezahlt wird, als bei Praktika. Weiterhin hat man eine gute Chance nach dem Geographie Studium in der Firma eine Vollzeitstelle zu erlangen.

Kontakte knüpfen

Viele Geographiestudenten machen den Fehler, dass sie erst versuchen, nach dem Studium ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Es ist allerdings sehr sinnvoll dies schon während des Studiums anzugehen, da die wirklich guten Jobs fast immer über persönliche Kontakte vergeben werden.

Hierfür gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Zum Beispiel finden jedes Jahr zahlreiche Messen statt. Um eine passende Messe in der Nähe zu finden, eignet sich zum Beispiel die Seite jobmessen-radar.de. Auf Messen hat man die Möglichkeit mit den Firmen direkt ins Gespräch zu kommen. Man lernt so viele Leute aus unterschiedlichen Branchen kennen. Es ist sinnvoll sich die Namen der Leute zu merken und wenn man sich später zum Beispiel für ein Praktikum bewirbt, kann man sich in der Bewerbung auf das Gespräch mit einer bestimmten Person beziehen. Hierdurch erhöht man seine Chancen sehr stark.

Geographie Studium

Weiterbildung neben dem Studium

Da das Geographie Studium im Vergleich zu anderen Studiengängen relativ wenig zeitaufwendig ist, sollte man dies nutzen, um sich weitere nützliche Fähigkeiten anzueignen.

So habe ich beispielsweise noch zusätzlich Kurse belegt, in denen man lernt seine Rhetorik Kenntnisse zu verbessern und noch Spanisch zu lernen. Darüber hinaus habe ich zahlreiche Computerkurse belegt. Unter anderem auch einen Dreamweaver Kurs, der mich inspiriert hat, diese Webseite zu erschaffen.

Auslandserfahrung sammeln

Wenn man einige Zeit im Ausland studiert hat oder dort ein Praktikum absolviert hat, wirkt das immer sehr positiv auf Arbeitgeber. Es zeigt, dass man offen für Neues ist und bereit ist, sich auf andere Kulturen einzulassen. Außerdem werden gute Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger.

Hierbei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass so ein Auslandssemester oft eine sehr tolle Erfahrung ist und man dort viel Spaß haben kann.

Gute Noten

Gute Noten sind für die meisten Arbeitgeber eher zweitrangig. Wenn man allerdings eine wissenschaftliche Karriere anstrebt, sind diese sehr wichtig und fast das einzige Kriterium.

Falls man einen Master anstrebt, sollte man außerdem beachten, dass man bei den meisten Hochschulen in Deutschland hierfür eine Durchschnittsnote von mindestens 2,5 benötigt.

Weiterhin ist ein guter Notendurchschnitt bei vielen großen Unternehmen mit hohen Bewerberzahlen notwendig, um überhaupt zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

Fazit – Berufsaussichten Geographiestudium

Insgesamt kann man sagen, dass Geographen, wenn man ein paar Dinge beachtet, recht gute Berufsaussichten haben. Vor allem Geographen, die sich auf den Bereich Geoinformatik spezialisiert haben, können sich meiner Erfahrung nach den Arbeitgeber aussuchen und es entstehen immer mehr Jobs in diesem Bereich. Wenn man sich auf einen anderen Bereich spezialisiert hat, kann der Berufseinstieg zwar etwas schwerer sein, danach hat man allerdings genauso gute Chancen, wie Studenten aus anderen Bereichen.

Und Falls Garnichts klappt, kann man immer noch Taxifahrer werden. Hierfür man als Geographiestudent einen deutlichen Vorteil gegenüber Geschichts- oder Philosophiestudenten 😉

Wo kann man in Deutschland Geographie studieren?

Eine Auflistung der Universitäten, an denen man in Deutschland Geographie studieren kann, findest du unter www.geographiestudium.com/universitaeten.

Gesamtfazit für das Geographie Studium

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Text einen guten Überblick über das Geographie Studium schaffen. Es würde mich sehr freuen, wenn ich dich mit diesem Text vielleicht sogar motivieren konnte dieses unglaublich vielfältige und interessante Studium aufzunehmen.

Abschließend möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Inhalte dieses Textes immer nur meine persönliche Meinung widerspiegeln. Daher kann es zum Beispiel gut sein, dass einige Leute die Situation auf dem Arbeitsmarkt komplett anders einschätzen oder der Überzeugung sind, dass man komplett andere Voraussetzungen für ein Geographie Studium benötigt. Aus diesem Grund möchte ich dich auffordern diese Seite nicht als einzige Grundlage für deine Studiums Entscheidung zu nehmen, sondern sich möglichst viele Einschätzungen zu holen. Du solltest immer bedenken, dass die Entscheidung für ein bestimmtes Studium dein weiteres Leben maßgeblich beeinflussen wird.

 

4 comments… add one
  • Simon Dez 7, 2015 Link Reply

    Finde die Seite echt super für Leute, die sich für Geographie interessieren 🙂

  • Kai Jun 11, 2016 Link Reply

    Tolle Seite. Sue motivierte mich mein Ziel/Traum eines Geographiestudiums zu verwirklichen.

  • Toni Jan 22, 2018 Link Reply

    Hey,
    Coole Seite, hast dir sicher viel mühe gegeben! Man merkt, dass du Spaß dran hast! Ein besonderer Dank gehen an die Buchtipps, die wahren sehr hilfreich!

  • BellaF Sep 12, 2018 Link Reply

    Interessante Ansätze, die Du hier verfolgst. Ich bin zwar auf Umwegen über Deine Seite gestolpert, da ich eigentlich auf der Suche nach Informationen über eine Tour mit Guide durch Tajikistan war. Aber dafür bin ich sehr lange hier geblieben

Leave a Comment